News  :  2018 - ein schwieriges Jahr für unseren Clubsport

News

Samstag, 26. Januar 2019 - 15:59 Uhr  |  Kategorie: Allgemeines

Eigentlich sollte es ein Jahr werden in dem wieder einmal viele mcr´ler in die Meisterschaftstabelle der Grenzlandtrophy rutschen. Jetzt am Ende des Jahres müssen wir konstatieren „das war wohl nichts“. Obwohl wir neue Möglichkeiten zu punkten geschaffen haben, sieht die Tabelle äußerst leer aus. Wenn wir die O-fahrt (sportlicher Teil) und unser neu geschaffenes Indoorzeitfahren nicht gehabt hätten, wären noch weniger mcr´ler in die Jahreswertung gekommen.

Woran hat es gelegen?

Bitburg = Totalausfall: Durch die Umbaumaßnahmen und Eigentumsverschiebungen steht uns Bitburg leider nicht mehr zur Verfügung. Damit haben wir derzeit kein Gelände für einen Autoslalom. Da hier stets viele Ergebnisse eingefahren wurden, blieben deshalb schon einmal große Lücken in  der Tabelle.

Kartslalom: Leider fielen einige Kartslalomtermine einfach aus, teilweise leicht fertig. Jetzt zum Ende der Saison musste der letzte Termin kurzfristig abgesagt werden, weil der Motor sein Leben aushauchte.

Auswärtsveranstaltungen: Hier wurde aus den unterschiedlichsten Gründen wenig gefahren. Thomas fuhr nur wenige Bergrennen, die Rallyefraktion fuhr auch annähernd nichts. Nur Lisa, die aber diverse Motorschäden zu verzeichnen hatte, und Diddi, der wenigstens ein paar O-Fahrten absolvierte, waren unsere Lichtblicke.

Wird 2019 besser?

Ich hoffe und glaube daran. Wir werden sicherlich recht zeitig das nächste Indoorkartzeitfahren ansetzen zu dem dann vielleicht noch ein paar Mitglieder mehr erscheinen. Mir geht es zum Zeitpunkt des Erstellens des Berichtes (einen Tag nach Eupen) erstaunlich gut. Nach 18 Minuten im Kart hatte ich Schlimmers befürchtet.

Zum Thema Kartslalom haben wir uns vorstandsintern auch schon Gedanken gemacht, ich hoffe bald genaueres mitteilen zu können.

Unser Diddi hofft auch ein Gelände für den Autoslalom (ganz in der Nähe) gefunden zu haben. Auch hierzu könne wir vielleicht demnächst mehr sagen.


Zurück zur Übersicht