Teaser

Orgaleiter

Organisationsleiter (allgemein)

Das Aufgabengebiet von Organisationsleitern bei Motorsportveranstaltungen ist äußerst vielfältig, denn sie sind für all das zuständig, was abseits des reinen sportlichen Geschehens auf Strecke und Piste zu organisieren ist. Das Tätigkeitsspektrum reicht von der Werbung vor dem Event über die Lenkung von Zuschauerströmen bei einer Rallye bis zur Planung von Fahrerlager oder Servicepark. Das immer anspruchsvollere Aufgabenfeld bringt es mit sich, dass die (früher lizenzfreie) Organisationsleiter-Aufgabe in das System der Sportwartelizenzen aufgenommen wird.

Im MCR agieren verschiedene Personen als Orgaleiter. Dabei sind je nach Veranstaltungen verschiedene Tätigkeiten wahrzunehmen.

DKM-Orgaleiter (Jürgen Seidel)

Der Organisationsleiter, kurz Orgaleiter, übernimmt die gesamte Organisation der Veranstaltung. Im Vorfeld kümmert sich der Orgaleiter um die Verträge mit dem ADAC Nordrhein, dem DMSB, dem Streckenbetreiber, dem Sanitätsdienst, der Versicherung, dem Hotel für die eigenen Leute und den durch uns zu besetzenden Posten etc.

Ein weiteres großes Feld ist die Personalbeschaffung. Diverse eigene Leute (aus mcr und MIG 7, da Veranstaltergemeinschaft (VG)) müssen akquiriert werden.

Es werden Leute benötigt für die Fahrerlagereinteilung, die Dokumentenabnahme und Rennbüro, Aufsicht Vorstart, Unterstützung der TK beim Reifen scannen, an der Waage, im Parc ferme. Es wird mindestens ein „Läufer“, gerne auch eine Läuferin, benötigt für die diversen Kurierdienste (Vorladung von Teilnehmern zu den Spoko etc .) Die Transponderausgabe und -rücknahme, die Siegerehrung und das eigene Catering sind weitere Aufgaben, die üblicherweise aus den eigenen Reihen (VG) bewältigt werden.

Verschiedene Aufgaben können nicht mit eigenen Leuten besetzt werden. Hier wäre der Medizinische Einsatzleiter, ein zusätzlicher Rennleiter, der Leiter der Streckensicherung und die Marshals zu nennen. Auch der Abschlepper und die Einlasskontrolle werden üblicherweise mit Personal von der Kartbahn besetzt.

Hier ist vieles schon lange vor der Veranstaltung zu planen. Kurzfristig entstehende Probleme müssen aber bei der Veranstaltung ad hoc entschieden werden.